Kaderupdate für die Saison 2022/23

Die Kaderplanung beim ASV Neumarkt läuft auf Hochtouren. Der Kader für die neue Saison ist nun fast komplett.
„Wir sind mit 1-2 Spieler noch in guten Gesprächen.“, so der Trainer Dominic Rühl, ” Ansonsten haben wir unseren „Wunschkader“ für die neue Saison zusammen.”
Bis auf Daniel Haubner, der nach Eichstätt geht und Nico Herzig, der erstmal „verletzungsbedingt pausiert“, stehen aktuell keine Abgänge fest.
“Wichtig war uns, weiterhin möglichst alle unsere eigenen Spieler zu halten.”, so Max Gnus. Wir gehen nun schon einige Jahre den gemeinsamen Weg mit den Spielern aus der Jugend, sowie hier aus dem näheren Umkreis. „Fußballerisch, sowie Menschlich ist in Neumarkt eine junge, talentierte Truppe vorhanden, mit denen noch einiges möglich ist“, so der Coach.
Niklas Schell ist wieder zurück aus Amerika und wird nun wieder langfristig hier bleiben. Der Spieler war am Saisonanfang schon beim ASV und hatte einige Punktspiele bestritten. Zum Studieren und Fußball spielen war er jetzt einige Monate in den USA. „Ich freue mich sehr, wieder beim ASV zu sein und ein Teil des tollen Teams sein zu dürfen“, so Schell, “Ich bin überzeugt davon, dass wir mit dem neuen Coach sowie der Mannschaft noch einiges erreichen können.” Der gelernte Innenverteidiger hat dort unter Profibedingungen trainiert und bringt einiges an Erfahrung mit. „Ich freue mich riesig, dass wir Niklas wieder für uns gewinnen konnten und bin überzeugt davon, dass er zusätzliche Stabilität in das Team bringt.“, so Rühl.
Ein weiterer Neuzugang ist David Meyer aus Deining. Die letzte Saison lief er für die 1. Mannschaft des BSC Woffenbach auf. Leider kuriert er seit einiger Zeit eine Schambeinentzündung aus, doch wir sind guter Zuversicht, dass er in den nächsten 1-2 Monaten fit wird. David schnürte seine Schuhe schon beim 1. FC Deining, beim BSC und beim ASV.  Mehrere Jahre durchlief er die NLZs vom 1. FC Nürnberg und dem SSV Jahn Regensburg. „Er hat viel Potential, ist ein sehr angenehmer und netter Typ, der super ins Team passt“ so Rühl. Wir bauen ihn jetzt richtig auf und hoffen, dass er uns mit seiner fußballerischen Qualität noch viel Freude bereiten wird. „Ich freue mich riesig, nun den nächsten Schritt beim ASV machen zu können“ so Meyer, “ich kenne die Mannschaft schon sehr gut und war die letzten Jahre schon immer mit dem ASV in Kontakt. Das gesamte Konzept, der Trainer sowie das ganze Team hat mich überzeugt. Ich arbeite nun täglich an meiner Rückkehr und hoffe bald wieder auf dem Platz stehen zu können.”

Verlängert hat fast der gesamte Kader um die Führungsspieler Jonas Marx, Jannik Schneider, Christian Schrödl, Florian Hausner und Co., sowie die Youngster wie beispielsweise Henrik Brüggen, Jannis Hampl, etc.
“Bei 2-3 Spieler stehen noch die finalen Gespräche an, doch wir sind auch hier guter Dinge, dass diese weiterhin die Fußballschuhe für den ASV schnüren”, so Gnus.